bedeckt München 19°

Eishockey:Franzreb bleibt

Eishockey-Zweitligist Bad Tölz hält Torhüter Maximilian Franzreb und macht ihn kommende Saison zur neuen Nummer eins. Sein Vertreter wird U20-Spieler Henrik Huwer. Goalie Sinisa Martinovic, vergangene Saison als Nummer eins verpflichtet, muss gehen.

Eishockey-Zweitligist Bad Tölz hat weitere Personalentscheidungen getroffen. Wie die Löwen am Sonntag mitteilten, wird Torhüter Maximilian Franzreb kommende Saison die Nummer eins im Team von Trainer Kevin Gaudet sein. Der gebürtige Tölzer, der in der Saison 2014/15 für die Hamburg Freezers sein Debüt in der Deutschen Eishockey Liga gegeben hat, stieß Anfang Januar zum Kader der Löwen. In insgesamt 14 Spielen wies der 23-Jährige, der seit 2016 bei den Eisbären Berlin unter Vertrag stand, eine Fangquote von 91,7 Prozent und einen Gegentorschnitt von 2,39 aus. Sein Vertreter wird Henrik Huwer, 19, aus dem U-20-DNL-Team der Löwen. "Die beiden werden sich gegenseitig pushen", glaubt Geschäftsführer Christian Donbeck. Sinisa Martinovic, 39, vergangene Saison als Nummer eins verpflichtet, erhält kein neues Angebot. Sein Bruder Sasa, 35, Verteidiger, hat noch einen bis 2021 gültigen Vertrag.

© SZ vom 18.05.2020

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite