Eishockey Ein deutliches Statement

Freie Schussbahn: Nürnbergs Patrick Reimer überwindet David Leggio nicht. Der Münchner Schlussmann kassiert dennoch fünf Gegentore.

(Foto: Timm Schamberger/dpa)

Anstelle des EHC München demonstrieren die Nürnberger ihre Überlegenheit. Damit verliert der Meister erstmals in dieser DEL-Saison zweimal an einem Wochenende.

Von Christian Bernhard

Dominik Kahun schüttelte den Kopf schon, ehe er überhaupt gesprochen hatte. Was er dann sagte, war an Deutlichkeit kaum zu überbieten. "Was wir heute mit der Scheibe machen, ist eine Voll-Katastrophe und kann einfach nicht sein." Die Worte "peinlich" und "lächerlich" fielen noch, als der Angreifer des EHC Red Bull München nach dem Mitteldrittel des Spitzenspiels der Deutschen Eishockey Liga (DEL) all seine Unzufriedenheit zum Ausdruck brachte.

Ein Drittel lag da noch vor dem EHC, doch der Nationalspieler betonte: "Wenn ...