bedeckt München 17°

Der Tipp kam von ...:"Pro Tour nur eine Einkehr"

Im Jahr fährt das Ehepaar Werner und Ingrid Kluge bis zu 2500 Kilometer mit dem Rad.

(Foto: Catherina Hess)

Das Ehepaar Kluge lässt sich auch von zwölf Prozent Steigung nicht abschrecken

Werner Kluge und seine Frau Ingrid aus Trudering, beide 69, sind begeisterte Radler.

Was macht den Reiz der Tour aus ?

Sie war damals, als wir sie noch mit den Rennrädern zum ersten Mal ausprobiert haben, weitgehend abseits vom Autoverkehr - und das ist so geblieben. Wir fahren sie ein oder zwei Mal im Jahr - wenn meine Frau nicht streikt wegen der zwölf Prozent Steigung.

Aber Sie fahren viel Rad, sind doch beide gut trainiert.

Ich bin nicht unzufrieden. Wir sind beide das Radeln gewöhnt, ich bin schon immer zur Schule geradelt, weil das schneller ging als mit der Tram. Und meine Frau kommt vom Land, da war es auch üblich. Wir haben mal zusammengerechnet, dass sich unsere Kurzstrecken, die Einkaufs- und Stadttouren, auf rund 700 bis 1000 Kilometer im Jahr summieren, es kommen noch 1000 bis 1500 an längeren Ausflügen hinzu. Nur bei Regen, wenn man unter der Regenjacke beim Schwitzen von innen nass wird, ist es weniger schön. Und auch bei Schnee und Eis machen wir Pause. Wir gehen aber auch Wandern, Skifahren oder in den Sportverein, sonst wär' das doch zu einseitig. Wir haben einfach Spaß an der Bewegung. Und das Schöne ist, es ist bei unseren Söhnen genauso.

Radrouten in München Packt die Badehose ein
Tour 6: Von Trudering in den Süden
Lesertouren

Packt die Badehose ein

Die 60 Kilometer lange Tour führt von Trudering in den Süden - und lockt nicht nur mit idyllischen Badeplätzen am Deininger Weiher, sondern auch mit einigen Einkehrmöglichkeiten.   Von Wolfgang Gall und Franziska Hartmann

Haben Sie besonders bequemes Equipment wie einen gefederten Sattel?

Nein, wir haben keine Hightech-Sättel, aber wichtig ist vor allem eine gute Übersetzung: Meine Frau hat 30 Gänge, ich 27. Wir können ununterbrochen schalten, fahren daher immer im optimalen Bereich. Trotzdem muss ich sagen, dass man sich bei zwölf Prozent Steigung schon quält. Seit wir älter sind, steigen wir oben ab, um kurz zu verschnaufen.

Und Sie kehren auch mal ein?

Da gibt es auf dieser Route mehrere Möglichkeiten, vor allem bietet sich die Gaststätte am Deininger Weiher an. Es gibt aber auch ein Café in Straßlach-Dingharting oder auf dem Rückweg die Kugler Alm. Aber pro Tour erlauben wir uns nur eine Einkehr - sonst ist ja der Effekt weg.

Radrouten in München Für wen die Tour geeignet ist
Tour 6: Von Trudering in den Süden
Lesertouren

Für wen die Tour geeignet ist

Wer wenig Kondition hat, tut sich eher schwer. Dafür winkt ein Sprung in den Deininger Weiher als Belohnung.