bedeckt München 21°

Beachvolleyball:Ostsee-Ausflug

Auf einen Sprung: Lukas Pfretzschner ist beim Saisonhöhepunkt dabei.

(Foto: Marco Einfeldt)

Lukas Pfretzschner, 17, aus Dachau darf überraschend an der deutschen Meisterschaft in Timmendorfer Strand teilnehmen, dem Mekka der Beachvolleyballer. Sein Partner ist Rio-Teilnehmer Markus Böckermann.

Lukas Pfretzschner wird überraschend bei den deutschen Beachvolleyball-Meisterschaften in Timmendorfer Strand antreten. Der 17-Jährige vom ASV Dachau gilt als großes Talent. 2016 war er U18-Europameister (mit Robin Sowa/Bitterfeld), zuletzt hatte er seine Sandsaison - vermeintlich - in Kiel bei den deutschen U19-Meisterschaften beendet. Doch dann kam die Anfrage des Hamburgers Markus Böckermann, 31, Olympia-Teilnehmer von Rio: Ob er womöglich für dessen verletzten Partner Lars Flüggen bei den deutschen Meisterschaften einspringen wolle? "Erst dachte ich, das ist ein Scherz", sagt der junge Abwehrspezialist, der künftig am Bundesstützpunkt in Berlin trainieren und am dortigen Volleyball-Internat die elfte Klasse besuchen wird. Aber natürlich wollte er. An diesem Donnerstag werden am Ostseestrand die Teams vorgestellt, am Freitagmorgen starten die Spiele. Voriges Jahr kamen 70 000 Zuschauer zum Turnier.