Sport in München:Von Rugby bis Breakdance

Rugby, Akrobatik, historisches Degenfechten oder Lach-Yoga - bei den 90 Sportarten, die beim Münchner Sportfestival am Sonntag, 4. Juli, angeboten werden, ist für alle Sportbegeisterten etwas dabei. Das Festival findet von 8 bis 18 Uhr digital als Live-Stream sowie an mehr als 20 Standorten in den Stadtvierteln statt. Auf der digitalen Festivalbühne werden die Moderatoren Uli Florl und Steffi Schaller von Radio Arabella von 10 Uhr an Interviews führen und live berichten. Ein Highlight auf der Bühne wird das "Breakdance Battle" von 15 bis 16.30 Uhr sein. Das gesamte Festival-Programm ist unter www.sportfestival.de einzusehen. Dort ist auch die Anmeldung zu den Kursen möglich.

© SZ vom 03.07.2021 / lehr
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB