Der Spöckmeier:Bavarian Gemütlichkeit zum Knödel

Der Spöckmeier: Aromatisch, saftig und mit knackiger Kruste: So präsentiert sich der Schweinebraten.

Aromatisch, saftig und mit knackiger Kruste: So präsentiert sich der Schweinebraten.

(Foto: Robert Haas)

Der Spöckmeier in der Innenstadt lockt mit solider Wirtshausküche nicht nur Touristen und lässt mit überbordenden Designideen immer wieder staunen.

Von Pep Rooney

Als im Mai 2023 der neue Spöckmeier nach längerer Umbauzeit mit einiger Verspätung endlich Eröffnung feierte, staunten viele der 350 geladenen Gäste nicht schlecht. Nachdem Arabella Schörghuber und ihre Kinder Ramona und Alexander Pongratz das Traditionswirtshaus übernommen hatten, gestalteten sie den in die Jahre gekommenen Laden komplett neu. Aus Zum Spöckmeier wurde Der Spöckmeier, der modern sein soll, ohne die bayerische Wirtshaustradition zu vernachlässigen. Was dabei herauskam, ist eine ungewöhnliche Mischung aus vielerlei Elementen.

Zur SZ-Startseite

Bar Montez
:Hotelbar? Jazzbar!

Die Klassiker sitzen - sowohl bei den Cocktails als auch bei der Musik, die in der Bar Montez eine wichtige Rolle spielt. Ein bisschen Niveau bei der Bestellung wird allerdings erwartet.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: