bedeckt München 17°

SPD:Deutlicher Sieg für Florian Post

Der Bundestagsabgeordnete Florian Post (SPD) wird im Herbst 2021 wieder für das Direktmandat im Münchner Norden kandidieren. Bei der Aufstellungsversammlung seines Wahlkreises votierten 61 der 76 Delegierten für ihn, 15 Stimmen entfielen auf seine Herausforderin Philippa Sigl-Glöckner. Der dritte Kandidat, Bernhard Goodwin, hatte vor der Abstimmung zurückgezogen. Der Kampf um die Kandidatur wurde im Norden hart geführt, auch mit persönlichen Angriffen. Selbst in der Wahlnacht endete die Auseinandersetzung nicht. Post ging auf dem Nachrichtendienst Twitter seine Konkurrentin an, dass es ihr an Stil und Anstand mangle, weil sie ihm nicht gratuliert hatte. Am Vormittag löschte er die Nachricht und schrieb, dass er niemanden habe beleidigen wollen.

© SZ vom 26.09.2020 / heff

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite