Rezepte So bereiten Profis Spargel lecker zu

Weißer Spargel mit Blumenkohl und Brokkolimus, Nussbutter-Hollandaise als Sauce zum Spargel oder die asiatische Spargelpfanne: Das Gemüse lässt sich sehr abwechslungsreich verwerten.

(Foto: dpa)

Ob klassisch mit Sauce hollandaise, als Ragout oder als Speiseeis - die empfindliche Köstlichkeit ist wunderbar vielseitig. Fünf Rezepte von Profiköchen.

Die Zeit für das weiße und grüne Gemüse bricht offiziell an diesem Mittwoch wieder an, wenn auf dem Viktualienmarkt symbolisch die erste Stange gestochen wird. Ob klassisch mit Sauce hollandaise, als Ragout oder als Speiseeis - die empfindliche Köstlichkeit ist wunderbar vielseitig.

(Foto: Robert Haas)

Margit Obergfell, Verkäuferin am Viktualienmarkt: "Diese Woche stehe ich mit meinem Stand noch an der Metzgerzeile, nächste Woche dann bei der Deutschen Bank. Wir müssen wöchentlich wechseln. Was ich hier am Markt so alles erlebe, kann ich Ihnen gar nicht erzählen - das würden Sie wahrscheinlich nicht glauben. Die Leute sind oft kritisch: Mal ist der Spargel nicht gut genug, mal sollte er viel billiger sein, und natürlich muss er frisch sein. Ist er sowieso, weil er in der Frühe gestochen wird. Ich mache das jetzt seit 35 Jahren, da kriegt man einiges mit. Zu Beginn der Saison ist der Andrang besonders groß, klar. Wir haben hauptsächlich Schrobenhauser und Abensberger Spargel, der eine ist etwas würziger, der andere milder. Wenn die Leute Tipps haben wollen, sage ich: Braten sie den Spargel doch einfach mal. Oder machen sie ihn ganz klassisch mit Kartoffeln und Schinken oder mit Schweinefilet. Spargel ist ja ausgesprochen vielseitig."