Sommer-Tollwood in München – Georg Ringsgwandl

Georg Ringsgwandl hatte seinen ersten Auftritt mit der Zither bei einem Kaffeekränzchen in seiner Geburtstadt Bad Reichenhall - die Gage bestand aus Wiener Würstl und Limo. Nach einer Lungentuberkulose schrieb er erste Songs und gab 1993 seine Tätigkeit als Kardiologe zugunsten einer Karriere als Künstler, Kabarettist und Sänger auf. Es folgten zahlreiche Platten, verschiedene Theaterstücke und viele Preise, unter anderem den Bayerischen Kabarettpreis. Am 26. Juni ist er mit seiner neuen Platte "Untersendling" in der Musik-Arena zu sehen.

Beginn: 26. Juni, 19 Uhr 30 Veranstaltungsort: Musik Arena Tickets: VVK 24 Euro, ermäßigt 21,50 Euro

Foto: Christian Kaufmann

(sueddeutsche.de/sus/sonn)

10. Juni 2009, 11:392009-06-10 11:39:00 ©