Skurrile Stadt (2)Angeberwissen für Münchner

Vom Latrinen-Viertel Maxvorstadt und einfarbigen Konfetti auf dem Fasching: Nach dem Lesen der skurrilen Fakten hält Sie jeder für ein Münchner Original.

Nach dem Lesen der skurrilen Fakten über die Stadt wird Sie jeder für ein Münchner Original halten.

Traumbody

Die Attraktivität der Münchner Originale besticht. Am Wittelsbacher-Brunnen reiten die Skulpturen des "Zerstörers" und der "Lebensspenderin" aufeinander zu. In der Grundschule lernen Münchner Kinder, dass der berühmte Brunnen 1858 von Bildhauer Adolf von Hildebrand gestaltet wurde. Nur wenige dagegen wissen, dass ein echter Modellathlet dem "Zerstörer" seine Muskeln lieh. Hildebrand orientierte sich nämlich an dem damals weltberühmten Münchner Sportler Johann Göhringer. Für die "Lebensspenderin" stand die Rosenheimerin Maria Trautner Modell.

Foto: Andreas Heddergott Text: Agnes Fazekas

27. November 2008, 15:522008-11-27 15:52:00 ©