bedeckt München
vgwortpixel

Auszeichnung der SZ:Das sind die Talentiade-Gewinner

Zum zehnten Mal hat die SZ-Talentiade herausragende Nachwuchssportler gesucht. Nun stehen die Sieger fest. Ein Überblick.

Team- und Individualsport, Sommer- und Wintersport, Mädchen und Jungen: Zum zehnten Mal hat die Süddeutsche Zeitung in den vergangenen Wochen herausragende Nachwuchssportlerinnen und -sportler aus München und den umliegenden Landkreisen gesucht. Und einmal mehr bildet der Jubiläumswettbewerb der SZ-Talentiade die Vielfalt des Sportangebots in der Region und die engagierte Nachwuchsarbeit in den Vereinen ab.

Aus mehr als 100 Bewerbungen konnten die Juroren wählen, um neun Förderpreise sowie drei Sonderpreise zu vergeben. Keine einfache Aufgabe. Und die Mitglieder der Jury - Horst Sigl, Leistungssport-Referent beim Bayerischen Landes-Sportverband, Bernhard Slawinski, Vorsitzender des Spielkreises München beim Bayerischen Fußball-Verband (BFV), Laurent Spinar, Mitarbeiter im Referat für Schulsport des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus, Konstantin Rentrop, Marketingleiter bei Sport Schuster, Arno Hartung, Geschäftsführung der Dr.-Ludwig-Koch-Stiftung, und Nina Bovensiepen, Ressortleiterin für München, Region und Bayern der SZ - machten sich die Aufgabe nicht leicht.

Zwei Stunden brütete das sechsköpfige Gremium am Dienstagabend bei hochsommerlichen Temperaturen im SZ-Hochhaus. Dann standen die Gewinnerinnen und Gewinner fest.

Die mit jeweils 1500 Euro dotierten neun Talentiade-Förderpreise gehen an:

  • Darija Husovic, deutsche Meisterin im Taekwondo, TSV Dachau 1865;
  • Julia Pollak, Fußball-U-17-Europameisterin, TSV Ebersberg;
  • Amelie Zachenhuber, mehrfache deutsche Jahrgangsmeisterin im Schwimmen, TSV Erding/SC Prinz Eugen München;
  • Lukas Müller, deutscher Meister im Gewichtheben, Eichenauer Sportverein (Landkreis Fürstenfeldbruck);
  • Hannah Schreiber, Leichtathletin, SG Moosburg (Landkreis Freising);
  • die weibliche U16 des TSV Turnerbund München, deutsche Meisterinnen im Volleyball;
  • Valentin Zapf, deutscher Meister im Turnen, TSV Unterföhring;
  • Nadja Brunschlik, vielfache bayerische Meisterin, Münchner Ruder- und Segelverein (Landkreis Starnberg); sowie die DNL-Eishockey-Mannschaft des EC Bad Tölz.

Den erstmals ausgeschriebenen und ebenfalls mit 1500 Euro dotierten Schulsport-Sonderpreis "Klasse!" erhält das Christoph-Probst-Gymnasium Gilching (Landkreis Starnberg) für sein Wahlfachangebot "Bewegungskünste".

Den mit insgesamt 5000 Euro dotierten Handball-Sonderpreis der Dr.-Ludwig-Koch-Stiftung teilen sich die Nachwuchs-Abteilungen des TSV Allach (3000 Euro) und des TSV Forstenried (2000 Euro). Das Preisgeld erhalten jeweils die ausbildenden Vereine zur weiteren Nachwuchsförderung, die Sportlerinnen und Sportler erhalte Gutscheine von Sport Schuster.

Einen weiteren Sonderpreis stiftet der Bayerische Fußball-Verband für die U-17-Fußballer des SE Freising.

Einen Eindruck von den Gewinnern bekommen Sie hier.