bedeckt München 24°

Sendling-Westpark:Erst mal nur aufgeschoben

Maibaumfest könnte Ende des Monats nachgeholt werden

Von Berthold Neff, Sendling-Westpark

Veranstaltungen in Räumen sind fast unmöglich, für Versammlungen im Freien gibt es hohe Hürden. Kein Wunder also, dass der Maibaumverein Sendling-Westpark seinen Mitgliedern schon am 18. April die unfrohe Botschaft verkündete: "Aufgrund der aktuellen Situation wird am 1. Mai leider kein Maibaumfest stattfinden." Zugleich vertröstete Otto Seidl (CSU), der nicht nur Vorsitzender des Maibaumvereins, sondern auch stellvertretender Vorsitzender im Bezirksausschuss (BA) Sendling-Westpark ist, die Mitglieder des im Jahr 2009 gegründeten Vereins: "Wir werden dieses Fest allerdings nachholen, sobald sich die Situation beruhigt hat!"

Davon kann derzeit kaum die Rede sein. Trotzdem peilt Seidl jetzt den vorletzten Mai-Tag als nächsten Termin an, Sonntag, 30. Mai. An der Frage, ob an diesem Tag auf dem Luise-Kiesselbach-Platz tatsächlich eine solche Feier steigen kann, schieden sich am Dienstagabend in der BA-Sitzung die Geister. Vor allem aus den Reihen der Grünen kamen Bedenken. Viele traditionsreiche Veranstaltungen seien wegen Corona abgesagt worden, hieß es, unter anderem die Auer Dult. Zudem hatte die Stadt die Stadtteilwoche Sendling-Westpark vom Juni auf Ende Juli verschoben. Otto Seidl beteuerte in Sachen Maibaumfest: "Wenn die Pandemie es nicht zulässt, dann machen wir es nicht." Der Verein sieht in seinem Antrag, über den das Kreisverwaltungsreferat befinden muss, ein detailliertes Hygienekonzept mit höchstens 45 gleichzeitig anwesenden Besuchern vor und fügt hinzu: "Beim Publikum dürfte es sich überwiegend um ortskundige Familien mit Kindern und Senioren handeln, die das Gelände zu einem Spaziergang aufsuchen. Sie sind in der Regel als friedlich und unproblematisch einzuschätzen." Die BA-Mitglieder votierten mit zwölf zu vier Stimmen dafür, dem Maibaumverein die Feier zu erlauben. Die Entscheidung liegt nun bei der Stadt.

© SZ vom 29.04.2021
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB