Sendling-Westpark:60-Jährige erleidet schwere Rauchvergiftung

Eine 60 Jahre alte Frau hat bei einem Zimmerbrand an der Höltystraße lebensgefährliche Rauchvergiftungen erlitten. Die Feuerwehr war am Donnerstagmorgen um 3.45 Uhr alarmiert worden, dass es im dritten Stock eines Wohnhauses brenne und sich noch eine Person in der betreffenden Wohnung befinde. Während die Einsatzkräfte noch unterwegs waren, traten drei Nachbarn die Tür der Wohnung ein und brachten die 60 Jahre alte Bewohnerin ins Treppenhaus. Um die Ausbreitung des Rauchs zu verhindern, schlossen sie sogar noch geistesgegenwärtig wieder die Wohnungstür. Die Besatzung eines Rettungswagens versorgte die verletzte Frau und transportierte sie anschließend in eine Münchner Klinik. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB