bedeckt München 12°

Sendling:Vorfahrt für Fahrräder

Die Dietramszeller Straße, nur 350 Meter lang, wird umgewidmet

Mit der Ausweisung der Dietramszeller Straße als Fahrradstraße kommt die Stadt einem Bürgerwunsch nach, den der Bezirksausschuss vor gut einem Jahr bekräftigt hat. Der 350 Meter lange Straßenzug verbindet die Thalkirchner Straße mit der Schäftlarnstraße beim Sigi-Sommer-Platz. Über die dortige Bedarfsampel können Radler mit einem kleinen Schlenker nach Norden auf die Hans-Preißinger-Straße gelangen. Zunächst ein reiner Fuß- und Radweg, ist diese ab der Schinderbrücke als Fahrradstraße ausgewiesen, ebenso wie die südliche Fortsetzung "Am Isarkanal" bis zur Thalkirchner Brücke. Auf die Umwidmung der Dietramszeller Straße konnte sich der BA leicht einigen. Einen Grünen-Antrag, den Radverkehr in sämtlichen auf Tempo 30 begrenzten Sendlinger Nebenachsen zu privilegieren, wiesen die übrigen Fraktionen aber nach lebhafter Debatte zurück.

© SZ vom 14.09.2020 / raj

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite