bedeckt München

Schwanthalerhöhe:Blümchen für Bienchen

Manchmal braucht gut Ding Weile, manchmal geht's ganz schnell, wie jetzt von der Idee eines ganz normalen Münchners bis zur Umsetzung durch die Stadtverwaltung. So wie bei der kleinen Grünfläche am Bavariaring an der Ecke Martin-Greif-Straße. Die wird jetzt auf die wenige Monate junge Anregung eines Nachbarn hin und mit politischer Unterstützung des Bezirksausschusses Schwanthalerhöhe zur insektenfreundlichen Blumenwiese umgestaltet. Das Baureferat bedankt sich gar in einem Schreiben an das Gremium für die Idee.

Artenreiche Blumenwiesen entwickelten sich auf nährstoffarmen Substraten, die in der besagten Grünanlage am Bavariaring/Martin-Greif-Straße derzeit nicht vorhanden seien, erläutert die Fachabteilung Gartenbau des Baureferats und fährt fachmännisch fort: "Durch die Reduzierung der Mähhäufigkeit verbunden mit dem Aufnehmen und Abfahren des Mähguts können dem Boden aber über die Jahre Nährstoffe entzogen werden, wodurch sich die Artenvielfalt sukzessive erhöhen lässt." Deshalb werde man von diesem Jahr an auf einem Großteil der Fläche eine Langgraswiese entwickeln, die sich mittelfristig in eine artenreiche Blumenwiese verwandeln wird. Fast hört man es schon summen.

© SZ vom 17.02.2021 / Ands
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema