bedeckt München 24°

Schwabing:Streit um Sexfilm endet mit Messerattacke

Eine 21-jährige Konditorin hat für einen größeren Polizeieinsatz verursacht, weil sie einen Azubi und dessen Bekannte mit ihrem Handy beim Sex filmte - was den beiden wiederum gar nicht gefiel. Nach Angaben der Polizei hielten sich die jungen Leute am Mittwochmorgen alle drei in einer Ein-Zimmer-Wohnung in Schwabing auf, als es zum Streit kam. Gegen acht Uhr setzte der 23-jährige Azubi dann einen Notruf ab und gab an, er sei gerade mit einem spitzen Gegenstand attackiert worden. Daraufhin fuhren gleich mehrere Streifenwagenbesatzungen zu der Wohnung. Wie sich herausstellte, hatte die Konditorin außer dem Azubi auch dessen Bekannte mit einem Küchenmesser verletzt. Nach Angaben der Polizei waren die beiden Frauen alkoholisiert.

© SZ vom 31.07.2020 / sal

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite