bedeckt München 17°

Schwabing:Poller sollen Parken verhindern

Die Gehwegausbuchtung an der Ecke Sailer-/Fürstenbergstraße eignet sich in der Theorie wunderbar, um sicher über die Straße zu gelangen. Sie ist breit und zur Fahrbahn hin abgesenkt, wäre also auch nutzbar für Rollstuhlfahrer. Bislang allerdings können oftmals weder Menschen, die im Rollstuhl sitzen, noch Eltern mit Kinderwagen die Überquerungsmöglichkeit nutzen. Denn nicht selten ist der Gehweg zugeparkt. Eine "Zumutung", findet Nadine Erhard-Egeler (Grüne). Die Vorsitzende des Unterausschusses Mobilität und Verkehr im Westschwabinger Stadtteilgremium hat deshalb einen Antrag formuliert, das Parken auf der Fußgängerfläche mittels Pollern zu unterbinden. Außerdem sollen an zwei Standorten Fahrradabstellflächen entstehen und auf der Nord-Ost-Seite der Kreuzung ein Baum gepflanzt werden. Die Mehrheit im Gremium unterstützte die Forderung.

© SZ vom 07.04.2021 / eda
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema