Schwabing Philologicum feiert Richtfest

Die Sprach- und Literaturwissenschaften der Ludwigs-Maximilians-Universität (LMU) bekommen in der Innenstadt ein neues Zentrum, das Philologicum. Jetzt hat die Universität das Richtfest für das Gebäude gefeiert, dessen Fertigstellung für Ende des Jahres 2018 geplant ist. Bei der Feierlichkeit am Dienstag waren unter anderem Wissenschaftsminister Ludwig Spaenle sowie der Präsident der Ludwigs-Maximilians-Universität, Bernd Huber, anwesend. "Die LMU hat in der Forschung und Lehre eine führende Rolle", betonte Ludwig Spaenle. Und dazu leiste das neue Philologicum einen sehr wichtigen Beitrag.

Derzeit entsteht an der Ludwigstraße 25 die Fachbibliothek, die 420 000 Medien wie Bücher oder Filmträger und 790 Lese- und Arbeitsplätze bietet. Studenten und Uni-Mitarbeiter, die zuvor an elf Standorten und in sechs verschiedenen Gebäuden verteilt waren, vereinigt der neue Bau. "Es wurde bereits mit der Rohinstallation der Haustechnik begonnen, und bis Ende des Jahres werden Fassade und Dachdeckung fertig sein. Nächstes Jahr konzentrieren wir uns auf den Innenausbau", so der Baudirektor des staatlichen Bauamtes München 2, Eberhard Schmid.