bedeckt München 26°

Schwabing:Loungemöbel für Riesen

Sie sind oftmals quietschbunt, ziemlich groß, können die unterschiedlichsten Formen haben und laden Kinder zum Klettern und alle anderen zum Verweilen ein - "Enzis", Sitzmöbel für Plätze in der Stadt. Im Wiener Museumsquartier sind sie schon seit fast zwanzig Jahren fester Bestandteil der Hofmöblierung, in München gibt es sie bereits in Haidhausen. Vergangenes Jahr standen die Sessel versuchsweise auf dem Hohenzollernplatz, waren aber nur ausgeliehen. Künftig sollen sie dort dauerhaft zu finden sein: Westschwabings Lokalpolitiker wollen fünf dieser Möbel für rund 8000 Euro erwerben, finanziert aus dem Budget-Topf des Bezirksausschusses. Dabei sind nicht alle fünf für den Hohenzollernplatz gedacht - auch andere Plätze wie etwa den Elisabethplatz wollen die Bürgervertreter damit attraktiver gestalten. Zu klären ist nun nur noch, ob die Enzis das ganze Jahr über draußen stehen können. Oder ob sie im Winter besser eingelagert werden.

© SZ vom 14.05.2021 / eda
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB