bedeckt München
vgwortpixel

Schwabing:Glaube auf den Kopf gestellt

- "Der Glaube ist kein Synchronschwimmen" - unter diesem Titel greift die in München lebende Berliner Künstlerin Sonya Schönberger die verschiedenen Aspekte des Wortes "Glaube" auf. In einer performativen Lesung an diesem Freitag, 15. November, 19.30 Uhr, in der Pfarrkirche St. Ursula, Kaiserplatz 1, stellen Julia Cortis und Peter Veit die Texte der Künstlerin vor. Grundlage dafür waren Gespräche mit Mitgliedern der Gemeinden St. Ursula und St. Sylvester des Pfarrverbands Altschwabing. Den Abend begleitet der Kirchenmusiker Martin Schwingshandl musikalisch.