bedeckt München 17°
vgwortpixel

Schwabing:Familienangelegenheit

Eine kooperatives Kunstprojekt von Anja Verbeek von Loewis

Bewegung und Stillstand, Fläche und Raum, Malerei, Tanz, Musik und Video - ein inszeniertes Zusammenspiel aus Bildern, Körpern und Tönen hat Anja Verbeek von Loewis mit ihrem Kunstprojekt "Continuum" geschaffen. Dazu kommt, dass es sich dabei um eine schöpferische Familienangelegenheit handelt. Anja Verbeek von Loewis' Bruder, der Videokünstler Jan Verbeek, ist mit seinen zum Teil preisgekrönten Arbeiten vertreten, ihr Lebenspartner und ihr 13-jähriger Sohn treten als Musiker auf und ihre Tochter singt. Sie selbst zeigt Bilder sowie Filme ihrer eigenen Momentmalerei-Performances, bei denen der Prozess der Tuschemalerei live per Video projiziert wird, während im Vordergrund eine Tänzerin in eine bewegte Beziehung zu den Figuren und Formen auf der Leinwand tritt. All dies ist nun in der Halle 50 im Atelierhaus am Domagkpark, Margarete-Schütte-Lihotzky-Straße 30, zu erleben.

Continuum
(Foto: Verbeek und Wiesmeier)

Die Vernissage mit Live-Musik ist diesen Freitag, 15. März, 19 Uhr. Darüber hinaus kann das Kunstprojekt "Continuum" noch am darauffolgenden Wochenende, Samstag, 16., und Sonntag, 17. März, jeweils in der Zeit von 13 bis 20 Uhr besichtigt werden. Am Sonntag, 16 Uhr, gibt es anlässlich des Künstlersonntags eine Führung und von 18 Uhr an ein Künstlergespräch mit Aktion. Näheres zu den einzelnen künstlerischen Beiträgen ist zu erfahren auf der Website der Künstlerin www.verbeek-von-loewis.de/news.

© SZ vom 14.03.2019 / stz

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite