SchwabingDas Montmartre von München

Schwabing ist keine Ort, sondern ein Zustand. Das war zur Zeiten der Bohème so, und in den wilden Siebzigern erst recht. Ein Retrospektive in Bildern.

"Schwabing ist kein Ort, sondern ein Zustand", diese Worte stammen von Fanny Gräfin zu Reventlow (1871 - 1918), der berühmtesten Schwabingerin aller Zeiten. Die "Skandalgräfin" oder "Schwabinger Gräfin" war eine Schlüsselfigur der Münchner Bohème.

Aber nicht nur zu Zeiten der Bohème war Schwabing ein Zustand, auch in der Nachkriegszeit lebten in diesem Münchner Stadtteil stets umtriebige und wenig bürgerliche Menschen.

Warum dieses Pärchen es sich in einer Badewanne bequem gemacht hat, ist nicht überliefert, aber es drückt den berühmten Zustand "Schwabing" perfekt aus. Das Foto entstand in den sechziger Jahren.

Text: Beate Wild Foto: SZ-Photo

25. Januar 2010, 16:342010-01-25 16:34:00 ©