bedeckt München 17°

"Schimmernde Krüge von Erz":Mit Gorgonen gegen den Kater

Die Antikensammlung am Königsplatz zeigt in der neuen Ausstellung, wie kunstvoll Metallgefäße für den Alltag zu Zeiten der Etrusker, Griechen und Römer waren

Not amused wäre wohl eine altgriechische Hausfrau, würde sie sich die neue Sonderausstellung der Staatlichen Antikensammlung am Königsplatz ansehen. Die Patina hätte sie schlicht zur Verzweiflung getrieben. Auch wenn manche der teils weit über 2000 Jahre alten Metallgefäße noch erahnen lassen, wie sie einst geblinkt haben müssen - ihre Glanzzeit, im wahrsten Sinne des Wortes, ist vorbei.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Zweiter Weltkrieg
"Ich sehe sein trauriges Gesicht noch vor mir"
Teaser image
Esther Perel im Interview
"Treue wird heute idealisiert"
Teaser image
Ägypten
Der Präsident und sein Quälgeist
Teaser image
US-Politik
Immerhin ein Profi
Teaser image
Umzug ins Grüne
Stadt, Land, Frust