Jugend & Theater:Für kleine und große Entdecker

Lesezeit: 2 min

Jugend & Theater: Da Abstand bei den Jüngsten sehr schwierig einzuhalten ist, kehrt das Baby-Stück "Lumi" erst jetzt wieder an die Schauburg zurück.

Da Abstand bei den Jüngsten sehr schwierig einzuhalten ist, kehrt das Baby-Stück "Lumi" erst jetzt wieder an die Schauburg zurück.

(Foto: Paul Krehan)

Zum Start der neuen Saison lädt die Schauburg am Samstag zum Theaterfest. Am Sonntag gibt es beim Juki-Festival im Werksviertel ein Mitmachprogramm für Familien.

Von Barbara Hordych

Licht hat etwas Magisches, und das schon für die Allerjüngsten. Deshalb treten die beiden Tänzerinnen Anna Grüssinger und Josefine Rausch in ihrem Stück "Lumi" in goldenen Ganzkörperanzügen auf, strahlen wie die von der Decke hängenden Leucht-Kugeln in einer kuscheligen Jurte. Das von ihnen konzipierte Stück, abgeleitet von dem lateinischen Wort "lumen" für leuchten, bietet Entdeckungen schon für all jene, die noch gar nicht laufen können. Zwischen den Lockdowns war es unter den geltenden Abstandsregeln kaum möglich, das Stück für Kinder ab drei Monaten wieder aufzuführen. Umso schöner, dass die Schauburg es gleich zu Beginn der neuen Saison, am 30. September und 1. Oktober, wieder auf dem Spielplan hat.

Viele weitere Entdeckungen hält das Theaterfest der Schauburg am Samstag, 24. September, zwischen 11 und 17 Uhr aber auch für größere Zuschauer und Zuschauerinnen von sechs Jahren an bereit: "Shortcuts" gewähren um 12 und um 16 Uhr Einblicke in ein Potpourri aus Inszenierungen mit dem Schauburg-Ensemble. Besucher und Besucherinnen können sich freuen auf Szenen aus "Die Eisbachwelle" oder aus "Tiere im Hotel", der ersten Premiere in der Großen Burg am 29. September. Zum Tag der offenen Tür gehören auch wieder die beliebten Backstage-Führungen, die von 11 Uhr an in regelmäßigen Abständen starten und die jungen Theaterfans durch das Haus und hinter die Bühne führen.

Am Tag darauf gibt es beim "Juki-Festival", dem großen Kinder- und Jugendfestival im Werksviertel am Ostbahnhof, von 11 bis 17 Uhr erneut allerhand auszuprobieren. Spielerisch kennenlernen können Familien Angebote von mehr als 100 Organisationen aus den Bereichen Freizeit, Sport, Soziales, Kreativität, Bildung und Neue Medien. Sogar eine richtige Postkutsche kommt hier angerollt. Sie begleitet die Trachtlerjugend vom GTEV Hochries-Samerberg, die Brauchtum, Tänze und Musik aus dem Chiemgau vorführen. Zudem dürfen sich die Besucher auf das Kinder- und Familienprogramm von Radio Teddy freuen. Auf der Live-Bühne treten Anton Familienpop sowie die Zappeltiershow von "Frank und seinen Freunden" auf.

Zwar hat auch der "Ratge-Bär" lustige Lieder und Späße im Gepäck. Doch mit ihnen macht er auf ein ernstes Thema aufmerksam: Gewalt gegen Kinder - und wie sie sich davor schützen können. Das Unternehmen Kopcon aus Germering gibt mit seinem musikalischen Präventions-Puppentheater von Kasperl Fischer kindgerechte Verhaltens-Tipps in Gefahrensituationen.

Theaterfest Schauburg, Sa., 24. Sep., 11 - 17 Uhr, Franz-Josef-Straße 13; Juki-Festival, So., 25. Sep., 11 - 17 Uhr, Werksviertel am Ostbahnhof, beide Eintritt frei

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema