S-Bahn München Im Eiltempo zum Tunnel: Eine Bahn für die Olympischen Spiele

Bereits 1905 gab es in München Überlegungen, eine unterirdische Bahn zu bauen. Erst ein halbes Jahrhundert später wird es ernst - und dann muss es schnell gehen. Eindrücke vom Bau.

München bekommt eine zweite Stammstrecke. 2026 soll die fertig sein und manch einer fragt sich, was dieses gigantische Bauprojekt mit seiner Stadt macht. Eine Antwort auf diese Frage gibt es nicht, dafür aber Vergleichswerte. Denn zwischen 1966 und 1972 wurde in München die erste Stammstrecke gebaut. Sie reicht von Pasing im Westen bis zum Ostbahnhof. Dass sich München über Jahre in eine Großbaustelle mit gigantischen Baugruben (wie hier im Bild am Marienplatz 1969) verwandelte, lag vor allem am unterirdischen Streckenabschnitt.

Bild: SZ Photo 6. April 2017, 09:152017-04-06 09:15:05 © SZ.de/bica