Öffentlicher Nahverkehr:Starke Einschränkungen bei der Münchner S-Bahn

Lesezeit: 1 min

Öffentlicher Nahverkehr: An der Hackerbrücke warten Fahrgäste auf ihre Bahn.

An der Hackerbrücke warten Fahrgäste auf ihre Bahn.

(Foto: Stephan Rumpf)

Rund um die Osterfeiertage wirbeln Bauarbeiten den Fahrplan heftig durcheinander - ein Überblick.

Von Andreas Schubert

Die Bauarbeiten für die zweite S-Bahn-Stammstrecke schreiten voran. In den Osterferien arbeitet die Deutsche Bahn (DB) an Oberleitungen, Weichen und Signalanlagen im Bereich Laim. Zudem finden Arbeiten für die sogenannte Umweltverbundröhre neben der Laimer Unterführung statt. Deswegen kommt es - insbesondere an den Osterfeiertagen - zu Fahrplanänderungen mit Umleitungen und Halteausfällen auf fast allen S-Bahnlinien. Nur die S7 ist zu keinem Zeitpunkt betroffen.

Je nach Zeitraum gelten unterschiedliche Fahrplanänderungen. Am Gründonnerstag, 14. April, gibt es weniger Fahrten durch die Stammstrecke, Züge enden teilweise vorzeitig. Die S7 fährt durchgehend wie gewohnt, die S1 und S2 fahren bis etwa 20.30 Uhr wie gewohnt. Die S8 verkehrt bis 20.40 Uhr ebenfalls auf dem üblichen Weg und als einzige Linie zwischen Pasing und Laim. Von 20.40 Uhr an fährt statt der S8 die S3 durch die Stammstrecke. Zwischen Pasing und Hauptbahnhof können Fahrgäste den Regionalverkehr nutzen, der ohne Einschränkungen verkehrt. Außerdem verbindet die S4 im 20-Minuten-Takt Pasing mit dem U-Bahnhof Heimeranplatz.

Eine große Einschränkung gibt es für Fahrgäste von Donnerstag, 14. April, 22.30 Uhr, bis Dienstag, 19. April, 4.40 Uhr. In dieser Zeit fahren zwischen Pasing und Donnersbergerbrücke keine S-Bahnen.

Zwischen Pasing und Hackerbrücke ist ein Schienenersatzverkehr im Einsatz. Außerdem werden zwei MVG-Linien auf Bestellung der DB verstärkt: Die Tram 19 fährt Samstag und Sonntag im Fünf-Minuten-Takt zwischen Pasing und Ostbahnhof und die Buslinie 130 verbindet am Samstag alle zehn Minuten den Bahnhof Pasing mit dem U-Bahnhof Westendstraße. Zwischen Pasing und Hauptbahnhof können Fahrgäste auch den Regionalverkehr nutzen. Auch hier kommt es jedoch zu Fahrplanänderungen und es sind weniger Züge unterwegs als üblich.

Die Details sind auf s-bahn-muenchen.de/baustellen zu finden. Dort zeigen auch Videos den Weg zu allen Ersatzhaltestellen. Die Fahrpläne sind zudem in der Fahrplanauskunft enthalten. Wer seine Fahrt mit der App, auf der Webseite oder am Automaten plant, bekommt automatisch die schnellste Verbindung angezeigt. Für Fragen steht der Kundendialog der S-Bahn München täglich von 6 bis 22 Uhr unter 089/55 89 26 65 zur Verfügung.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusZweite Stammstrecke
:Eine Stadt als Baustelle

Vor fünf Jahren begannen die Bauarbeiten für die zweite Stammstrecke der Münchner S-Bahn. An markanten Plätzen wird seitdem gebuddelt und gebohrt. Wo genau wird derzeit gebaut - und warum zieht sich das Projekt so?

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB