Sommerakademie:Begegnung der Religionen

Als Christ am muslimischen Freitagsgebet teilnehmen, als Moslem durch die Wanderausstellung "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" streifen, die gerade im Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst, Gabelsbergerstraße 35, gezeigt wird: Von Freitag, 24. Juni, bis Sonntag, 26. Juni, findet die Sommerakademie zum Dialog der Religionen mit Vorträgen und Workshops statt unter dem Motto "Religionen in der Stadt: Lebensstationen und Orte". Veranstalter ist das Institut Occurso für interreligiöse und interkulturelle Begegnung. Am Samstagabend spricht Martin Rötting, Professor für interreligiösen Dialog an der Uni Salzburg, in der Nazarethkirche, Barbarossastraße 3, über den Stand der Planungen für das Haus der Kulturen und Religionen in der Kirche in Bogenhausen. Informationen zum Programm unter www.occurso.org/sommerakademie2022.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: