bedeckt München 26°

Ratchada Bar:Ein Stück Thailand mitten in München

Pünktlich um 23 Uhr wird in der Karaoke-Bar das Licht gedimmt und die Besucher können zum Mikrofon greifen.

(Foto: Robert Haas)

Das Ratchada in der Schwanthalerstraße ist Restaurant und Karaoke-Bar in einem. Die Cocktails sind bunt und mal mehr, mal weniger zuckrig.

Es sind nur wenige Stufen hinab. Doch unten angekommen, hat der Besucher fast das Gefühl, in einer anderen Welt angekommen zu sein. Aber zunächst einmal muss er den richtigen Eingang finden. Obwohl mitten in der Innenstadt, kann es schnell passieren, dass man an der unscheinbaren Glastür in der Schwanthalerstraße vorbeiläuft und stattdessen in einer der vielen Dönerbuden oder Shisha-Bars landet. Das wäre schade, denn ein Abend im Ratchada ist weit weniger erwartbar als viele andere im Münchner Nachtleben.

Das Ratchada ist sowohl Thai-Restaurant als auch Karaoke-Bar. Nimmt man die Anzahl der Thais, die an den Tischen sitzen, als Gradmesser dafür, wie authentisch das Lokal ist, dann erreicht es problemlos volle Punktzahl. Ein kleines Stück Thailand mitten in der Innenstadt. Europäer sucht man unter den Gästen nahezu vergeblich, überall stehen tropische Plastikblumen und es duftet nach Pad Thai und Tom Kha Gai oder, je nach Sitzplatz, auch nach süßlichem Raumspray.

Bars in München Wo Weißbier mit Curaçao, Ananassaft und Kokossirup getrunken wird
Marianne'n'Hof

Wo Weißbier mit Curaçao, Ananassaft und Kokossirup getrunken wird

"Nur Bier gibt es überall", findet der Betreiber des Marianne'n'Hofs im Lehel - und testet ausgefallene Drink-Kombinationen.   Von Theresa Parstorfer

Für das richtige Urlaubsfeeling dürfen natürlich Cocktails nicht fehlen. Im Ratchada werden die meisten Drinks mit einer Orchideenblüte und einem Stück Ananas dekoriert. Auf der mehrseitigen Cocktailkarte stehen Klassiker wie der Singapure Sling (7,90 Euro), Cosmopolitan (7,50 Euro), Mai Tai (8,50 Euro) und Piña Colada (7,90 Euro), aber ebenso Abwandlungen dieser Klassiker wie der Gin Tai (8,50 Euro) und Bailey Colada (7,90 Euro). Auch Ratchada Specials gibt es, zum Beispiel den Ratchada Colada mit Mangosaft und italienischem Vanillelikör oder Siam's (je 7,90 Euro) mit Mekhong, einem thailändischen Whisky, Brandy, Limettensaft und Mandelsirup.

Alle Drinks sind primär bunt und mal mehr, mal weniger süß. Doch statt dass man sich daran stören würde, trägt es in der Thai-Bar zum Charme bei. Denn wer würde sich schon auf Ko Pha Ngan oder Ko Samui, in der Hängematte liegend, über einen zu farbenfrohen, zuckrigen Cocktail beschweren? Im Ratchada nimmt man die Dinge, wie sie kommen. Dazu gehört auch eine spontane Gesangseinlage, denn pünktlich um 23 Uhr werden jeden Abend die Lichter gedimmt und die Karaoke-Maschine angeworfen.

Für Verliebte

Acht Lokale für das erste Date