bedeckt München
vgwortpixel

Ramersdorf:Tempo 30 auch stadtauswärts

Der Bezirksausschuss (BA) Ramersdorf-Perlach will die Verkehrssicherheit für Kinder auf der Claudius-Keller-Straße verbessern. Deshalb soll dort in Höhe der Schule Monte Balan auch stadtauswärts ein Tempo-30-Limit eingeführt werden. Der BA übernahm einstimmig einen von der SPD-Fraktion eingebrachten Antrag. Wie an allen Schulen und Kindergärten gelte im Bereich der Monte-Balan-Schule eine solche Geschwindigkeitsbegrenzung - bisher allerdings nur auf der Seite der Schule. Unmittelbar davor befinde sich aber eine Verkehrsinsel zur Überquerung der Claudius-Keller-Straße. Diese werde besonders von den Schülerinnen und Schülern benutzt. Zur Begründung ihres Antrags führt die SPD aus, dass es für die Kinder nicht erkennbar sei, dass die Autos auf der einen Seite langsamer fahren, auf der anderen aber nicht. Dadurch entstünden Gefahrensituationen. Um diese zu verhindern, solle auf beiden Straßenseiten Tempo 30 gelten. Der Bezirksausschuss hat den Antrag an die städtische Verkehrsbehörde weitergeleitet.

© SZ vom 08.05.2019 / gru
Zur SZ-Startseite