Ramersdorf/Perlach Wünsche fürs Viertel

Einmal im Jahr haben die Bürger jedes Stadtbezirks die Möglichkeit, Wünsche für ihr Viertel direkt zu beantragen und über sie abzustimmen. Die Bürgerversammlung in Ramersdorf und Perlach findet dieses Jahr am Dienstag, 28. Mai, von 19 Uhr an in der Mensa des Schulzentrums Perlach-Nord, Quiddestraße 4, statt. Zu Beginn stellen CSU-Stadträtin Evelyn Menges und der Vorsitzende des Bezirksausschusses Thomas Kauer (CSU) aktuelle Themen und Projekte im Stadtbezirk vor. Voraussichtlich wird es dabei unter anderem um den U-Bahnbetriebshof Neuperlach-Süd, die Bebauung des Siemensparkplatzes am Otto-Hahn-Ring sowie das Kulturhaus am Hanns-Seidel-Platz gehen. Wer Anträge stellen oder abstimmen möchte, muss einen amtlichen Lichtbildausweis mitbringen, der ihn als Bewohner von Ramersdorf-Perlach ausweist. Bereits von 18 Uhr an können Bürger an Vertreter mehrerer städtischer Referate und Betriebe im Schulzentrum Perlach-Nord ihre Fragen stellen.