bedeckt München 21°

Ramersdorf:Nach Drogenfund festgenommen

Ob es ein unzufriedener Kunde war, der seinen Dealer verpfiffen hat, eine neidischer Freund oder eine enttäuschte Ex-Freundin, oder doch ein Nachbar, dem die Besucher im Haus verdächtig vorkamen, ist nicht bekannt. Nur so viel teilte die Polizei am Mittwoch mit, dass ihre Beamten nach einem anonymen Hinweis am frühen Dienstagmorgen die Wohnung eines 25-Jährigen in Ramersdorf durchsucht hätten. Dort fanden sie in mehreren Verstecken einige Hundert Gramm Amphetamine und Marihuana sowie etwas Kokain. Außerdem hatte der 25-Jährige mehrere Tausend Euro Bargeld in der Wohnung. Er wurde festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt.

© SZ vom 14.05.2020 / anh

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite