bedeckt München 28°

Ramersdorf/Giesing:Baustelle mit langer Leitung

Auf einer Länge von gut einem Kilometer modernisieren die Stadtwerke München von Montag, 18. Mai, an das Fernwärmenetz entlang der Anzinger Straße und St.-Martin-Straße. Die Arbeiten sollen rund ein Jahr lang andauern. Konkret wird die alte Dampfleitung in der Fahrbahn durch eine neue Heizwasserleitung ersetzt. Die Arbeiten werden in Abschnitten durchgeführt, auf denen es zu Einschränkungen für den Fahrverkehr kommen wird. Zudem wird auch das Parken an den jeweils betroffenen Segmenten nicht möglich sein; der Zugang zu Häusern und Einfahrten wird allerdings durch Brücken sichergestellt, versichern die Stadtwerke.

© SZ vom 16.05.2020 / weij

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite