Steueroase Pullach:15 Firmen, ein Briefkasten, keine Klingel

Lesezeit: 6 min

Steueroase Pullach: 15 Firmen sitzen hier angeblich: der ehemalige Staatsbahnhof in Großhesselohe.

15 Firmen sitzen hier angeblich: der ehemalige Staatsbahnhof in Großhesselohe.

(Foto: Stephan Rumpf)

Der ehemalige Staatsbahnhof in Großhesselohe wirkt wie verlassen. Doch zahlreiche Unternehmen haben hier ihren offiziellen Sitz - angeblich, weil sie keinen "umfänglichen Bürobetrieb" brauchen. Oder liegt es doch an den Steuersätzen?

Von Ramona Dinauer, Sebastian Krass und Klaus Ott, München

Der Putz bröckelt und ist rissig, von den Fensterrahmen blättert Farbe ab, Moos bedeckt den Boden. Ab und zu fährt ein Zug vorbei auf dem Weg in die Berge, aber gehalten hat hier, am ehemaligen Staatsbahnhof in Großhesselohe, schon lange keiner mehr. Die Gebäude sehen aus, als wären sie seit vielen Jahren verlassen. Aber geht man auf der Suche nach einem Zeichen von Leben unter einem Absperrband durch und um ein Gebäude herum, dann hängen da plötzlich ein silbrig glänzender Briefkasten und ein ordentliches Türschild. Unter der Adresse Bahnhofplatz 1, 82049 Pullach sind 15 Firmennamen aufgelistet, darunter die "Brunner Verwaltungs GmbH" und die "UBC Flightservice GmbH".

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Politische Gefangene Maria Kolesnikowa in Belarus
"Dieser ständige Druck wirkt sich auf die Gesundheit aus"
Relax, music earphones or happy woman lying on living room sofa and listening to podcast, radio or meditation media. Indian person in house feeling zen in sun with smile, mind wellness or good energy; Therapie
Psychologie
"Es lohnt sich, seine Gefühle ernst zu nehmen"
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
Smiling women stretching legs on railing; Dehnen
Gesundheit
"Der Schlüssel zu mehr Beweglichkeit ist der hintere Oberschenkel"
Silvester Menü
Essen und Trinken
»Beim Kochen für Gäste geht es auch um Anerkennung«
Zur SZ-Startseite