Pop-up-Bars:Eigentlich wünscht man sich, dass jemand mal einfach nur Drinks ausschenkt

Lesezeit: 2 min

Aber das gilt natürlich nur für Besucher, die nicht eingeladen sind. Eingeladen werden aber alle hiesigen Blogger mit nennenswerter Reichweite, denn sie sind ein Geschenk des Himmels für die Marken. Betört von der Exklusivität, verfassen sie für ihre Follower champagnerrauschige Lobeshymnen auf das Produkt, das an den Mann gebracht werden soll, und füllen ihren Instagramaccount mit werbetauglichem Content. Und wer sich in sozialen Netzwerken für das Münchner Stadtleben interessiert, dessen Timeline wird plötzlich mit Bildern von Wodkadrinks im Sand geflutet, Hashtag #greygoose.

Natürlich gibt es auch in München noch Pop-ups ohne Marketinghintergrund, nur heißen die schon gar nicht mehr so. Der Kunst- und Konzertbiergarten, der sich über den Sommer in einer Baulücke nahe dem Stiglmaierplatz gründete, nannte sich charmanterweise einfach: Lückenfülle.

Wie durch das Pop-up-Konzept mittlerweile ist, zeigt der Blick nach Hamburg: Dort eröffnet Lidl (ja, die Discounterkette) am Neuen Wall (ja, der feinen Einkaufsstraße) einen Pop-up-Store für seine Kleidungslinie. Zu Werbezwecken natürlich, damit die Kunden die Kleidung nicht so arg mit Discounter assoziieren und sie vielleicht trotzdem dort kaufen.

Man fragt sich, was in München als nächstes ansteht. Vielleicht ein Birkin-Bag-Picknick-Pop-up auf dem Gärtnerplatz. Oder ein in Burberrykaros ausgekleideter Giesinger-Hinterhof-Pop-up mit Austernbar.

Eigentlich wünscht man sich, dass in den nächsten geschlossenen Laden einfach jemand ein paar Bierbänke stellt und Getränke ausschenkt, ohne großes Getöse. Nicht zu Marketingzwecken, nur zur Gaudi. Der Alkohol für die Drinks darf dann sogar vom Discounter sein, wenn's sein muss.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB