Planungshoheit in Gefahr:Landkreise kritisieren Stadtentwicklungsplan

Der Münchner Stadtentwicklungsplan 2040 stößt im Umland auf Kritik. Da das im Sommer dem Stadtrat vorgelegte Papier auch die angrenzenden Landkreise in die Überlegungen einbezieht, fühlen diese sich übergangen. Der Landrat des Landkreises München, Christoph Göbel (CSU), mahnte eine Diskussion "auf Augenhöhe" an, wenn es um die Entwicklung der Region geht. Insbesondere die Idee, ein neues, legitimiertes regionales Gremium zu schaffen, das Entscheidungen zur Siedlungsentwicklung und Infrastruktur trifft, lehnt er entschieden ab. Göbel verwies in der Sitzung des Regionalen Planungsverbands (RPV) auf die Planungshoheit der Kommunen.

© SZ vom 22.09.2021 / hilb
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB