bedeckt München 21°

Planegg:Tagen nur mit Schnelltest

Gemeinderats- und Ausschuss-Sitzungen in Planegg werden seit einigen Monaten wegen Corona nur noch im Kupferhaus abgehalten. Jeder, der teilnimmt, einschließlich der Zuhörer, muss nicht nur Abstand zu seinen Nachbarn wahren, sondern auch eine Gesichtsmaske tragen und seine Hände desinfizieren. Das reicht nicht aus, sagt Gemeinderätin Susanne Trenkle (Freie Liste). In der jüngsten Gemeinderatssitzung beantragte sie kurzfristig, dass künftig jede und jeder, die oder der an einer Sitzung teilnimmt, zuvor getestet werden sollte. Bürgermeister Hermann Nafziger (CSU) meinte, in der Kürze der Zeit könne dies nicht entschieden werden. "Wir brauchen einen Nebenraum, viele Schnelltests, und die Analysen muss auch jemand vornehmen." Nafziger regte an, bis zur nächsten Sitzung das heikle Thema von der Verwaltung prüfen zu lassen. Bis dahin wisse man mehr und könne besser eine Entscheidung treffen. Die nächste Sitzung ist am 15. April.

© SZ vom 07.04.2021 / rar
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema