bedeckt München 30°

Pinakothek der Moderne:Wegen Bauarbeiten geschlossen

Von der Architekturwelt wurde die Pinakothek der Moderne: Doch keine zehn Jahre nach der Eröffnung gibt es Risse in der 25 Meter hohen Rotunde. Jetzt muss das Museum geschlossen werden. Die Sanierung wird teuer.

11 Bilder

-

Quelle: SZ

1 / 11

Ab Februar 2013 schließt die Pinakothek der Moderne für mehrere Monate, weil die Rotunde Risse hat und saniert werden muss. Während dieser Zeit wird im südöstlichen Teil des Areals ein provisorischer Ersatzbau errichtet, die "Schaustelle".

-

Quelle: SZ

2 / 11

In der temporären "Schaustelle", die aus Container- und Gerüstelementen bestehen, sollen vor allem multimediale Bildwelten im Fokus stehen.

-

Quelle: SZ

3 / 11

Auf dem Dach wird womöglich eine Aussichtsterrasse entstehen, die für eigene Veranstaltungen genutzt und eventuell auch vermietet wird.

Rohbau der Pinakothek der Moderne in München

Quelle: DPA

4 / 11

Sie sollte das Kunstareal in München komplett machen: die Pinakothek der Moderne. Doch bis es zum Bau kam, mussten einige Hürden überwunden werden - vor allem finanzielle. Der Freistaat übernahm erst die Finanzierungskosten und stellte das Grundstück an der Türkenkaserne zur Verfügung, nachdem private Spender die Startfinanzierung von zehn Millionen Euro aufgebracht hatten. Dann rolltend die Baufahrzeuge an - 1998 konnte Richtfest gefeiert werden.

ARCHITEKT STEPHAN BRAUNFELS

Quelle: DPA-SZ

5 / 11

Den modernen und offenen Bau, der von der Architekturwelt einhellig gelobt wurde, entwarf der Architekt Stephan Braunfels. 1994 wurder er für seinen Entwurf mit dem Deutschen Kritikerpreis ausgezeichnet.

ERÖFFNUNG PINAKOTHEK DER MODERNE

Quelle: dpa

6 / 11

1995 wurde mit dem Bau der Pinakothek der Moderne begonnen und sieben Jahre später, im September 2002, die Eröffnung gefeiert. Vier Museen befinden sich auf 12.000 Quadratmeter Gesamtfläche für Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts.

-

Quelle: Stephan Rumpf

7 / 11

Neben den Exponaten begeistert vor allem die Architektur mit der 25 Meter hohen Rotunde die Besucher.

Pinakothek der Moderne in München

Quelle: HESS, CATHERINA

8 / 11

Großzügige Glasflächen lassen natürliches Licht in die Ausstellungsräume - dies ist ein wichtiger Bestandteil des Gesamtkonzeptes, in dem jedem Ausstellungsteil ein eigenes Lichtkonzept zugrunde liegt.

Pinakothek der Moderne in München

Quelle: HESS, CATHERINA

9 / 11

Neben Glas dominiert Beton die Optik der Pinakothek. Doch gerade das architektonische Highlight wird nun zum Problem für das Museum: die Rotunde.

Schäden in der Pinakothek der Moderne, 2011

Quelle: Stephan Rumpf

10 / 11

Risse im Mauerwerk machten im Jahr 2011 Renovierungsarbeiten notwendig.

Schäden in der Pinakothek der Moderne, 2011

Quelle: Stephan Rumpf

11 / 11

Erst war nur Treppe in der Rotunde ist für die Besucher gesperrt. Im Februar 2013 soll das ganze Museum geschlossen werden - für sieben Monate.

© Süddeutsche.de/bica/tob

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite