bedeckt München 13°

Pilotphase verlängert:500 Zuschauer weiter erlaubt

Die sogenannte Pilotphase, in der Vorstellungen vor bis zu 500 Zuschauern in der Bayerischen Staatsoper, der Philharmonie im Münchner Gasteig und in der Meistersingerhalle in Nürnberg erlaubt sind, wird um zwei Wochen verlängert. Das teilte das bayerische Staatsministerium für Kunst und Wissenschaft nun mit. "Nach der vierwöchigen Pilotphase mit erweiterten Publikumszahlen werden nun die Ergebnisse ausgewertet. Während dieser Zeit soll der bisherige Modellversuch fortgesetzt werden, um weitere praktische Erkenntnisse und Erfahrungen - gerade vor dem Hintergrund steigender Infektionszahlen - zu sammeln", erklärte Kunstminister Bernd Sibler. Damit soll die "Faktenbasis, auf der verantwortungsvolle Entscheidungen in Zukunft getroffen werden können", verbessert werden. Bis zum 14. Oktober sind an den drei Veranstaltungsorten nun weiter bis zu 500 Besucher auf gekennzeichneten Plätzen zugelassen. Die Pilotphase wird von einem Ärzteteam begleitet sowie fachlich bewertet.

© SZ vom 02.10.2020 / arga

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite