SZenario:Wie man eine Filmrolle gut besetzt

SZenario: Die Protagonisten des Abends von links: E-Auto, Schauspielerin Patricia Aulitzky, Casterin Iris Baumüller und Darstellerin Rosalie Thomass.

Die Protagonisten des Abends von links: E-Auto, Schauspielerin Patricia Aulitzky, Casterin Iris Baumüller und Darstellerin Rosalie Thomass.

(Foto: Robert Haas)

Florian Brückner hofft auf neue Pumuckl-Folgen, die Zunft der Rollenbesetzer auf Anerkennung, Friedrich Mücke auf eine Erklärung: Bei der Peugeot-Casting-Night wird klar, welch entscheidende Funktion diejenigen haben, die Darsteller und Regisseure zusammenbringen.

Von Philipp Crone

Friedrich Mücke stellt eine gute Frage: "Wie kommt eigentlich dieses Auto hier rein?" Es ist dunkeltürkis und scheint nicht durch die Türen des Saals im Bayerischen Hof zu passen. Die meisten Gesellschaftsreporter stellen sich an diesem Abend aber eine ganz andere Frage: Wie kommen so viele namhafte Schauspieler hier rein? Klar, es ist der Bayerische Hof, aber zum Filmball sind es noch zehn Tage. Die Besetzung am Mittwochabend liest sich jedoch wie ein deutsches Top-Filmevent.

Zur SZ-Startseite

Von "Tatort" bis "Dampfnudelblues"
:Ich sehe was, was du nicht siehst

Franziska Aigner ist eine der gefragtesten Casterinnen der Filmbranche. Begegnung mit einem Bauchmenschen, der seine Darsteller oft besser versteht als die sich selbst

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: