Volksfeste in München:Wie Tierschutz-Aktivisten Schausteller in Aufruhr versetzen

Volksfeste in München: Rakete statt Schwan: Der Tierschützer-Vorschlag erzürnte Münchner Schausteller.

Rakete statt Schwan: Der Tierschützer-Vorschlag erzürnte Münchner Schausteller.

(Foto: Günther Reger)

Eine Tierschutzorganisation kritisiert, dass auf Kinderkarussells Figuren von Pferden, Elefanten oder Delfinen benutzt werden. Über ein Paradebeispiel für gelungenes Triggern.

Glosse von Joachim Mölter

Vorab eine Trigger-Warnung, also ein Hinweis, sich nicht gleich aufzuregen. Wer's nicht weiß: Mit dem Begriff Trigger wird hierzulande eine Aktion bezeichnet, die bei anderen Menschen umgehend eine Reaktion hervorruft, in der Regel eine höchst emotionale. Im Englischen ist mit Trigger der Abzug einer Schusswaffe gemeint; ungefähr so heftig wie eine Patrone explodieren auch Menschen, wenn sie getriggert werden.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusRauschgift
:Immer mehr junge Münchner greifen zu harten Drogen

Jetzt tauchen neue, lebensgefährliche Substanzen in der Stadt auf. Ermittler und Hilfsorganisationen reagieren besorgt. Aber auch manches, was als harmlos gilt, wird unterschätzt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: