bedeckt München

Perlach:Kontaktfreier Adventskalender

Seit 16 Jahren gibt es im Stadtteil Waldperlach den "lebendigen Adventskalender". Aufgrund der Kontaktbeschränkungen hat das "Team Waldperlach" um Kerstin Moißl und Sabine Holzer dieses Jahr das Konzept geändert: Jeden Abend in der Adventszeit hängen an Fenstern und Gartenzäunen im Viertel Sterne, jeder mit einem anderen Datum versehen. Am jeweiligen Abend können Kinder zwischen 17.30 und 19 Uhr an der Tür klingeln, ein Fenster öffnet sich, und sie erhalten ein kleines Geschenk, etwa Obst, Nüsse oder Schokolade. Die Gabe muss gut verpackt sein, Selbstgebackenes ist nicht erlaubt.

Die Sternenfenster sind im Internet unter www.team-waldperlach.de zu finden und auf Infotafeln verzeichnet. Der Straßenplan zeigt nur die ungefähre Lage, damit man beim Suchen nebenbei Waldperlach entdeckt. Wer sein Fenster zu Verfügung stellen möchte, kann sich bis Sonntag, 29. November, melden: info@team-waldperlach.de. Die Teilnehmer erhalten per Post einen Stern mit dem Datum, zu dem sie an der Reihe sind.

© SZ vom 25.11.2020 / ilp
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema