Neuhausen:Peilsender vereitelt Fahrraddiebstahl

Mit Hilfe eines Peilsenders hat die Münchner Polizei zwei mutmaßliche Fahrraddiebe überführt. In der Nacht zu Montag merkte ein 49-jähriger Münchner, dass sein Fahrrad gestohlen worden war. Da der Mann an seinem Zweirad einen versteckten Peilsender angebracht hatte, konnte das Rad aber geortet werden. Zusammen mit einem weiteren Fahrrad lag es in Neuhausen, in einem Auto mit ausländischem Kennzeichen. Da nicht klar war, wem das Auto gehört, ließ die Polizei es abschleppen. Am frühen Montagmorgen suchten dann zwei Männer die Polizeiinspektion in Neuhausen auf, weil sie ihren Pkw nicht finden konnten - eben jenes Auto, welches die Polizei hatte abschleppen lassen. Die Polizei geht davon aus, dass die beiden Männer, 36 und 38 Jahre alt, die Fahrräder gestohlen haben.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB