Pasing Westbad

Das moderne Westbad hat alles, was man von einem Freibad verlangen kann.

Von Von Nicola Holzapfel

Drei Becken und große Liegewiesen mit Bäumen erwarten den Besucher im Westbad. Das Bad ist so großzügig angelegt, dass die Gäste selbst während der Ferienzeiten nicht Handtuch an Handtuch liegen.

Westbad, Erlebnisbecken

(Foto: )

Nur der Kassenbereich ist nicht für großen Andrang gemacht. Schlange stehen in der prallen Sonne gehört zum Westbad wie Capri-Eis zum Sommer. Das kann man sich dafür gleich an zwei Kiosken im Bad kaufen.

Für Kinder gibt's einen Sandlplatz mit Wasserwannen und ein paar Spielgeräte. Ums Babybecken können die Eltern auf Holzdielen lagern, während die Kleinen die Fontänen und Rutschen austesten. Für die Größeren gibt's zwei Kinderbecken mit Wasserpilz, einem Strömungskanal und einer 74-Meter langen Rutsche.

Das 50-Meter-Becken ist meist so beliebt (und daher voll), dass mancher Schwimmer frühzeitig die Bahnen räumt. Dafür kann er sich dann auf dem Beach-Volleyball- und dem Fußball-Feld austoben.

Wer sich lieber in der Sonne aalt, kann das auch ganz ohne tun: Für Freunde des Nacktbadens gibt's einen FKK-Bereich.

Adresse: Westbad Weinbergerstraße 11 81241 München Tel. 0180 - 1796 223 (Ortstarif)

Anfahrt: Tram 19 - Haltestelle Westbad Bus 72 - Haltestelle Westbad