Planung zu weit fortgeschritten:Pasings Viktualienmarkt bleibt eingeschossig

Der Pasinger Viktualienmarkt bekommt kein Obergeschoss - auch nach dem Umbau. Ein Mansardengeschoss mit Leseraum und überdachter Dachterrasse mit Verbindung zur benachbarten Stadtbibliothek, wie von den Pasingern bei der Bürgerversammlung im Mai befürwortet, sei "aufgrund der fortgeschrittenen Planungen leider nicht mehr möglich", so Kommunalreferentin Kristina Frank. Die Aufnahme dieses Wunsches würde zu einer wesentlichen Änderung der Planungsgrundlage führen, so dass das Vergabeverfahren möglicherweise aufzuheben und eine neue Ausschreibung erforderlich wäre.

Der derzeit noch mit Ständen belegte Innenhof soll künftig aber mit Sitzgelegenheiten und Schattenspendern ausgestattet werden. Als solcher, verspricht Frank, stehe er dann nicht nur den Marktbesuchern und -besucherinnen, sondern auch den Nutzern der Bibliothek konsumfrei "zum Verweilen und Lesen" zur Verfügung.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema