bedeckt München 24°

Pasing:Areal um Actionsporthalle nutzen

Der Stadtrat hat, weil die Finanzen coronabedingt auf absehbare Zeit knapp sein werden, eine kleine Lösung für die geplante Actionsporthalle an der Erna-Eckstein-Straße (ehemals Hildachstraße) beschlossen. Eine zweite Halle soll, wenn überhaupt, erst später auf dem Areal der ehemaligen Eggenfabrik gebaut werden. Da das bis auf weiteres nicht benötigte Außengelände also wohl über Jahre ungenutzt bleiben könnte, haben die Grünen im Bezirksausschuss den Antrag gestellt, dort Zwischennutzungsangebote für Kinder und Jugendliche zu realisieren. Der Antrag wurde vertagt, das Gremium kam überein, erst einmal die genaue Planung der Stadt einzufordern.

© SZ vom 31.05.2021 / czg
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB