Organtransplantation:Svea braucht ein neues Herz

Organtransplantation: München, Klinikum Großhadern: Svea hat eine Maschine, die Blut aus ihrem Herzen saugt und es durch Schläuche wieder in ihren Körper pumpt.

München, Klinikum Großhadern: Svea hat eine Maschine, die Blut aus ihrem Herzen saugt und es durch Schläuche wieder in ihren Körper pumpt.

(Foto: Catherina Hess)

Sie ist zwei Jahre alt und wartet seit eineinhalb Jahren auf ein Spenderorgan. Die Mutter weiß: Ihre Tochter kann nur überleben, wenn ein anderes Kind stirbt.

Von Inga Rahmsdorf

Würde man die Jalousie hochziehen, könnte man die Alpen sehen. Aber die Jalousie bleibt geschlossen, die Sonne würde den Raum nur weiter aufheizen. Seit zwei Monaten darf die Tochter die Klinik nicht verlassen. Seit zwei Monaten ist auch die Mutter sehr oft hier.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
rote Ampel vor Frankfurter Skyline PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY 1083400174
Bundestagswahl
Wie kann Steuerpolitik gerechter werden - und soll sie das?
Anna Wilken
Kinderwunsch
"Da schwingt immer mit: Ich bin selbst schuld"
Christian Lindner, FDP, Campaigns In Bonn
FDP
Der ewige Taktierer
Black coffee splashing out of white coffee cup in front of white background PUBLICATIONxINxGERxSUIxA
Psychologie
Warum manche Menschen besonders schusselig sind
Sonderausgabe NEO MAGAZIN ROYALE 'Young Böhmermann'
Gesellschaft und Gesinnung
Wehe dem, der anders denkt
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB