bedeckt München 20°

Herztransplantation:Ein neues Herz für Svea

Vor sechs Monaten hat Svea im Klinikum Großhadern ein neues Herz bekommen.

(Foto: Catherina Hess)

Wie fragt man Eltern, deren Kind stirbt: Würden Sie die Organe spenden? Über Svea und Fabian, die ein neues Herz haben, und den Leiter einer Kinderklink, der sagt: Es sind "fürchterliche Tragödien, die wir hier täglich sehen."

Von Inga Rahmsdorf

Ein Jahr lang konnten die Eltern ihr Kind nicht richtig in den Arm nehmen. Fabian hingen Schläuche aus dem Brustkorb heraus, er war an Maschinen angeschlossen. Immer wieder standen die Eltern am Klinikbett und bangten, ob ihr Sohn überleben würde. Es war kurz nach seinem ersten Geburtstag, als sie ihn endlich mit nach Hause nehmen durften. Sitzen konnte Fabian noch nicht. Aber er hatte ein neues Herz.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
High angle view of mother using laptop at table while father sitting with children in living room , model released, prop
Gesellschaft
Das Modell Kleinfamilie hat versagt
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
E-Bike
Das Wunderrad
Plate with ready-to-eat Black Forest cake PPXF00315
Abnehmen
Warum Intervallfasten nicht funktioniert
Loslassen
Psychologie
Wie man es schafft, endlich loszulassen
Zur SZ-Startseite