Open-Airs:Wo man in und um München draußen feiern kann

Das Open-Air-Angebot ist in den nächsten Monaten fast schon unüberschaubar: Kinoabende, mehrtägige Festivals, Klassik-Konzerte oder Techno-Partys. Ein Überblick.

15 Bilder

Puls-Festival

Quelle: Günther Reger

1 / 15

30. Mai bis 1. Juni:Künstlerinnen als Konzept: Puls Open Air

Irgendwann hat sich jemand einmal im Internet die Mühe gemacht, von den Plakaten der großen Festivals alle rein männlich besetzten Bands zu löschen. Um es kurz zu machen: Viel stand nicht mehr drauf. Die junge Welle Puls des Bayerischen Rundfunks geht seit Jahren einen anderen Weg. Für ihr Open Air auf Schloss Kaltenberg bucht sie gezielt mehr und mehr Künstlerinnen. Heuer will man eine Quote von 50 zu 50 erreicht haben, was ein bisschen Augenwischerei ist, denn es zählen auch gemischte Bands. Und die Zugnummern für die drei Tage von 30. Mai bis 1. Juni sind nach wie vor Jungs-Gruppen wie Annenmaykantereit (bei Frauen immerhin sehr beliebt), Dicht & Ergreifend, Kytes, Bosse, Leoniden ... Dennoch: Tatsächlich gehen nicht nur viele, sondern vor allem fabelhafte Künstlerinnen auf die fünf Bühnen wie Mine, Eunique, Jade Bird und Dream Wife - oder geben Workshops wie "Frauen im Hip-Hop" oder "Plastikfrei leben mit Charlotte Schroeder".

Michael Zirnstein

-

Quelle: Stephan Rumpf

2 / 15

29. Mai bis 1. Juni:Fast umsonst und draußen: Stustaculum

Es ist das größte von Studenten organisierte Musikfestival Deutschlands - zumindest sagen das die Betreiber: das Stustaculum vom 29. Mai bis 1. Juni in der Studentenstadt in Freimann. 300 Studenten organisieren es, um die 28 000 Besucher kommen, 500 Künstler stehen auf der Bühne und spielen von Pop über Reggae, Hip Hop bis Elektro jede Musikrichtung. Das Festival ist nicht auf Gewinn ausgelegt, die Studenten helfen ehrenamtlich, die Künstler treten unentgeltlich auf und das spiegelt sich auch im Preis: Der Eintritt kostet für die vier Tage sieben Euro. Am 1. Juni gibt es auch wieder den Wettbewerb "Goldene Weißwurst", bei dem die besten Künstler gegeneinander antreten.

Christina Hertel

-

Quelle: Toni Heigl

3 / 15

20. Juli:Münchner Landpartie: Puch Open-Air

Vor 50 Jahren machte das Woodstock-Festival auf dem Acker einer Milchviehfarm im amerikanischen Bethel vor, was seitdem alle Open-Air-Fans nachspielen wollen: Love, Peace und Music - und eine große Schlammschlacht. Am ehesten kommt man dem Gefühl im Weiler Lueg bei Jetzendorf nahe, wo die Münchner Szene bei ihrer jährlichen Landpartie zum Puch Open Air zeltet, unter Obstbäumen picknickt, auf der sanft ansteigenden Bio-Schweine-Koppel Lieblingsbands hört und am Ende von einem Traktor ihre Autos aus dem Schlamm schleppen lässt. Und das auch schon seit 30 Jahren. Zum runden Geburtstag am Samstag, 20. Juli, kommen die politisch voll korrekten Elektro-Punks Frittenbude, die lässigen Essener International Music, die hippen Franzosen Zombie Zombie, Faka aus Südafrika, die 15-sprachige Songwriterin Rita Braga und das Münchner Chanson-Unikum Salewski.

Michael Zirnstein

-

Quelle: Marco Einfeldt

4 / 15

1. bis 4. August:Blasmusik in Moll: Brass Wiesn Festival

Die Brass Wiesn in Eching ist ein Festival, auf dem es nach Schweinsbraten duftet, auf dem Geranien an den Almhütten blühen und Besucher Dirndl und Lederhosen tragen - und das trotzdem nichts mit dem Musikantenstadl zu tun hat. Das Festival von 1. bis 4. August ist der Beweis, dass Blasmusik jungen Leuten schon lange nicht mehr peinlich ist. 60 verschiedene Bands aus der ganzen Welt (wie die russische Turbo-Polka-Truppe Russkaja) oder aus der Nachbarschaft (wie die Echinger Blaskapelle) treten dort auf. Sie spielen Musik, die - wie es Festivalleiter Alexander Wolff beschreibt - auch Moll-Töne zulässt, weil die Welt eben nicht bloß ein einziger Schunkelreigen ist, sondern laut, wild, traurig und unberechenbar.

Christina Hertel

-

Quelle: Renate Schmidt

5 / 15

26. Juli bis 4. August:Zehn Tage Sinnflut: Sinnflut Festival

Das Motto des Erdinger Kulturfestivals "Sinnflut" muss man wohl nicht lange erklären. Es lautet: umsonst und draußen - weil die Besucher keinen Eintritt bezahlen müssen, um Livemusik, Akrobatik, Theater und Tanz zu sehen und weil alle Künstler vom 26. Juli bis 4. August unter freiem Himmel spielen. Ein Höhepunkt in diesem Jahr sei der Auftritt der Rock'n'Roll-Band The Rockagillys am Samstag, 27. Juli, sagen die Veranstalter. Auch einen Besuch wert: die Münchner Band Treibauf spielt am Mittwoch, 31. Juli, eine Mischung aus alten Volkstänzen und Polkarhythmen.

Christina Hertel

-

Quelle: Harry Wolfsbauer

6 / 15

12. bis 27. Juli:Open Air im Maierhof in Benediktbeuren

Wer draußen feiern will, hat noch mehr Open-Air-Events zur Auswahl, zum Beispiel das Open Air im Maierhof in Benediktbeuren. Oder...

Barockpicknick

Quelle: Niels P. Joergensen

7 / 15

7. Juni bis 19. Juli:Dachauer Musiksommer

... den Dachauer Musiksommer, der ganze sechs Wochen stattfindet, ...

Uferlos Festival in Freising, 2012

Quelle: Marco Einfeldt

8 / 15

24. Mai bis 2. Juni:Uferlos-Festival in Freising

... oder das Uferlos-Festival, das im vergangenen Jahr sein zehnjähriges Bestehen gefeiert hat.

-

Quelle: Stephan Rumpf

9 / 15

3. bis 7. Juni:Garnix Open Air in Garching

Das studentisches Garnix Open Air mit Kino, Biergarten und Livemusik findet mit Unterbrechung seit 2011 in Garching statt.

Gauting,Kulturspektakel

Quelle: Georgine Treybal

10 / 15

19. bis 21. Juli:Kulturspektakel in Gauting

Wie klingen die Bands, die beim Kulturspektakel auftreten? Wer es nicht bis Juli aushalten will, kann die Musik schon einmal anhören. Die Veranstalter haben auf Spotify und AppleMusic eine Playlist zusammengestellt.

3. Flussfestival Wolfratshausen 2017

Quelle: Hartmut Pöstges

11 / 15

5. bis 21. Juli:Flussfestival in Wolfratshausen

Bananafishbones, Well-Brüder, Willy Astor, Jamaran: Das sind nur einige Akteure, die beim Flussfestival erwartet werden.

Indianer-und Trappertreffen 2013

Quelle: Lukas Barth

12 / 15

9. bis 11. August:Indianer- und Trapper-Festival in Hallbergmoos

Sich fühlen wie im Wilden Westen - das ist im August beim Indianer- und Trapper-Festival im Landkreis Freising möglich.

Weiherspiele 2018 - Brandnerkasper

Quelle: Peter Hinz-Rosin

13 / 15

4. Juli bis 3. August:Weiherspiele in Markt Schwaben

Auf gutes Wetter sind die Weiherspiele angewiesen. In diesem Jahr wird "Ein Sommernachtstrauma" gespielt, eine Komödie frei nach Shakespeare.

Eröffnung des Fünfseen-Filmfestivals fsff; In der Schloßberghalle

Quelle: Franz Xaver Fuchs

14 / 15

4. bis 12. September:Fünf-Seen-Filmfestival in Starnberg

Zum 13. Mal findet in diesem Jahr das Fünf-Seen-Filmfestival statt.

Feuershow

Quelle: Günther Reger

15 / 15

6. bis 8. September:Fürstenfelder Ritterspiele in Fürstenfeldbruck

Einen Ausflug ins Mittelalter können Freiluftbegeisterte zwischen dem 6. und 8. September in Fürstenfeldbruck unternehmen - Spektakuläres wie Feuershows garantiert.

© SZ vom 24.05.2019/baso/imei
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB