Online-BefragungDas gefällt jungen Münchnern an ihrer Stadt

Sauber, tolerant - aber teuer: Drei junge Leute aus München erzählen, was ihnen an der Stadt besonders gut gefällt. Und was nicht.

Sicher und tolerant

Süreyya Erbas, 17: "Wir jungen Leute haben es in München schon sehr gut. Es gibt viele Grünflächen und Sportmöglichkeiten. Ich wohne in Perlach, wo ich mich trotz aller Vorurteile gegen den Stadtteil total sicher fühle. Überhaupt sehe ich München als bunt und ziemlich tolerant. Ich bin Halbtürke, unter meinen Freunden sind Juden, Muslime, Farbige, Asiaten und Latinos. Wir fühlen uns als ganz selbstverständlicher Teil der Stadt. Nur wenn ich in meinen zerrissenen Hosen unterwegs bin, gucken mich Rentner schon mal schief an. Im kommenden Sommer werde ich meine Mittlere Reife auf der Mittelschule machen. Das habe ich auch meiner Klassenlehrerin zu verdanken. Man merkt, dass sie wirklich an uns glaubt. Ab Herbst mache ich die Grundausbildung bei der Bundeswehr, hoffentlich in München oder der Umgebung. Meine Freunde und ich sind uns einig, dass wir hier so schnell nicht weg wollen."

20. März 2017, 10:452017-03-20 10:45:37 © SZ vom 20.03.2017/vewo