bedeckt München 25°

Oktoberfest:Wlan auf der Wiesn

Oktoberfest 2012

Wlan auf der Wiesn? Die CSU denkt drüber nach. 

(Foto: dpa)

Auf dem Oktoberfest ist das Netz regelmäßig überlastet. Deshalb soll jetzt geprüft werden, ob auf der Theresienwiese ein öffentliches Wlan installiert werden kann. Und wie es um den Schutz von Wiesnbesuchern und Anwohnern steht.

Von Wolfgang Krause

Die Rathaus-CSU will prüfen lassen, ob statt des geplanten Mobilfunkausbaus während des Oktoberfestes ein temporäres öffentliches Wlan-Netz auf der Theresienwiese installiert werden kann.

Zur Begründung seines Antrags an den Stadtrat weist Georg Kronawitter darauf hin, dass die aktuelle Überlastung des Netzes nicht durch Mobilfunkgespräche, sondern durch mobile Internetanwendungen verursacht wird.

Dafür sei Wlan die passendere Lösung. Deshalb sollte diese Variante jetzt ebenfalls untersucht werden, insbesondere was die Auswirkungen auf den Immissionsschutz für Wiesnbesucher und Anwohner angeht.

© SZ vom 10.07.2013
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB